Willkommen | Wald und Gestalt | Martina Herfeldt | Rhein-Sieg-Kreis - Martina Herfeldt | Wald und Gestalt | Rhein-Sieg-Kreis
16697
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16697,bridge-core-2.2.8,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-21.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Wald und Gestalt | Martina Herfeldt

Innere und äußere Natur zusammenbringen

„Ich ging für einen kurzen Spaziergang hinaus und beschloss schließlich bis zum Sonnenuntergang draußen zu bleiben, denn ich stellte fest, dass das Nach-draußen-Gehen eigentlich ein Nach-innen-Gehen war.“

 

John Muir,
The Wilderness World of John Muir

Bei einem Waldbad tauchen Sie mit mir in die wohltuende und entspannende Atmosphäre des Waldes ein, um Ihr Wohlbefinden zu stärken (Waldbaden) oder Sie nutzen meine Kompetenz als Beraterin oder Begleiterin, um Ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln, neue Wege zu entdecken oder Lösungen für Ihre Lebensthemen zu finden (Psychologische Beratung).

 

Sicher ist, dass Sie in der Natur wieder in Kontakt zu Ihrer eigenen Natur kommen werden.

Psychologische Beratung

Es gibt Zeiten im Leben, da bewegt sich gar nichts mehr oder es ereignen sich Dinge, die alles verändern und uns ratlos zurücklassen. Mein Ziel ist es, Ihr Leben wieder in Bewegung zu bringen oder Sie schrittweise bei der Lösung Ihres Lebensthemas zu begleiten. Weiterlesen >

Waldbaden

Schlendern und Staunen, mit allen Sinnen wahrnehmen, zur Ruhe kommen … dies und vieles mehr sind die Zutaten für ein erholsames Waldbad, das Ihr Nerven-, Hormon – und Immunsystem in messbar positiver Weise verändern wird. Weiterlesen >

Achtsamkeit

Thich Nhat Hanh: Achtsamkeit lässt uns erkennen, was im gegenwärtigen Augenblick in uns und um uns herum wirklich geschieht. Probieren Sie es gleich einmal aus.  Weiterlesen >

Martina Herfeldt

“Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, so dass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt.”

 

C.G. Jung

 

Als Kind hatte ich das Glück, in einem Haus mit riesigem Obst-, Gemüse- und Blumengarten aufwachsen zu können – mitten im Aachener Steinkohlerevier: Jahreszeiten erleben, säen, Wachstum und ernten, auf Bäume klettern, in Büschen hocken und Johannisbeeren essen, auf der Wiese liegen, die Wolken ziehen lassen, dem Brummen der Bienen lauschen, den Regen auf die Blätter trommeln hören und anschließend den Geruch von frischer, nasser Erde inhalieren … tausend Erinnerungen sind präsent.

 

Diese Insel zwischen Kohlenstaub und Industriegeräuschen hat mein Verhältnis zur Natur geprägt. Jeder noch so kleine Garten, jeder Park, jedes Wäldchen, jeder Trampelpfad an einem Bach bietet die Möglichkeit in Kontakt zur Natur zukommen, in Kontakt mit mir selbst.

 

Weiterlesen >